20 Jahre Mittsommernachtslauf – ABGESAGT

Blog 10

MSL 2020 – Jeder für sich und doch Gemeinsam

Liebe Läuferinnen und Läufer,
wir alle haben uns sehr auf das zwanzigjährige Jubiläum unseres Mittsommernachtslaufs gefreut. Leider ist aufgrund der Corona-Pandemie die Durchführung einer Veranstaltung dieser Größenordnung nicht denkbar, sodass wir die Veranstaltung absagen und unser Jubiläum auf das kommende Jahr verschieben müssen. Dass wir auf den Mittsommernachtslauf verzichten müssen, bedeutet aber nicht, dass auch das individuelle Laufen in diesem Jahr ausfallen muss. Wir möchten Euch deshalb dazu aufrufen, die Laufschuhe zu schnüren und auf Eurer Heimstrecke an den Start zu gehen.
Nutzt die Mittsommerzeit zum Laufen oder Walken unter Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen und teilt Eure Aktivitäten mit uns in Form von Bildern, Videoclips, Textbeiträgen oder beliebigen anderen Formaten. Dazu könnt Ihr uns bis zum 21. Juni entweder eine E-Mail an mittsommernachtslauf@cvjm-dhuenn.de schicken oder Eure Beiträge auf Instagram unter dem Hashtag #msl20 posten.

Wir werden Eure Beiträge dann in einem Video verbinden und dieses auf unserer Homepage und Social Media teilen. Auf diese Weise soll uns auch in diesem Jahr trotz räumlicher Distanz das Laufen verbinden. Als kleine Extramotivation wird es auch wie sonst beim Mittsommernachtslauf eine Tombola mit attraktiven Preisen geben, die unter allen Teilnehmenden verlost werden. Darüber hinaus werden die kreativsten Einsendungen einen Preis erhalten.
Wir freuen uns schon jetzt sehr auf Eure Beiträge. Wir möchten uns den Spaß am Laufen nicht nehmen lassen und hoffen, dass Ihr Euch uns anschließt. Also auf die Strecke, damit Ihr auch im kommenden Jahr fit für unser großes Jubiläum seid.

Mit sportlichen Grüßen
das MSL-Team

Wie läuft das Ganze nun ab?
  • Laufe eine Strecke Deiner Wahl
  • Halte Deinen Lauf auf Foto, Video oder sonstige Weise fest
  • Lasse Deinen Beitrag dem MSL-Team zukommen:

    • Per E-Mail an mittsommernachtslauf@cvjm-dhuenn.de
    • Oder als Post auf Instagram unter dem Hashtag #msl20 (Achte hier darauf, dass dein Profil öffentlich ist. Wenn du das nicht möchtest, schicke uns den Beitrag per Mail an oben genannte Adresse.)

20. CVJM Mittsommernachtslauf 2020

Es hätte sicherlich kein besseres und schöneres Datum wie den 20.6.2020 für unsere Jubiläumsveranstaltung geben können, wenn……. Ja, wenn uns Corona nicht einenStrich durch alle unsere Planungen und Vorbereitungen gemacht hätte.

Nach Beschluss der Landesregierung NRW sind alle Großveranstaltungen, und dazu gehört mit fast 400 Aktiven und vielen Zuschauern unser Traditionslauf, bis Ende August des Jahres untersagt.
Da wir nicht sicher sein können, ob sich die Situation in unserem Land bis zum Spätsommer/Herbst entspannt, haben wir auch von einer Verschiebung des Laufs in den Spätsommer bzw. Herbst diesen Jahres abgesehen.
Als neues Datum für den 20. Lauf wurde jetzt der 19. Juni 2021 vor fixiert, in der Hoffnung, dass unser Land und wir dann wieder zu einem „Normalmodus“ zurückgefunden haben, und größere Veranstaltungen in unserem CVJM und darüber hinaus wieder möglich sind.

Auf diesem Wege möchten wir allen Sponsoren, Streckenposten und Helfern danken, die sich auch in diesem Jahr schon bereit erklärt hatten, unsere besondere Veranstaltung mit Spenden und tatkräftiger Mithilfe zu unterstützen. Ebenso dem örtlichen VVV sowie den Sportvereinen SSV Dhünn und TGV Dhünn, die mit uns gemeinsam bei einem tollen Rahmenprogramm und dem geplanten Public Viewing (Fußball EM) das Laufjubiläum feiern wollten.

Mit herzlichen MSL Grüßen
Das MSL- Team

Wie lange noch? - Was früher die Frage auf langen Fahrten in den Urlaub war, ist heute die Frage, wie lange wir noch mit den Einschränkungen durch das Corona-Virus leben müssen. Wie lange noch - das kann wohl niemand von uns jetzt schon überblicken. Denn selbst die ersten Lockerungen der Einschränlungen werden nicht dazu führen, dass alles ist wie vorher. Gerade haben wir Ostern gefeiert und selbst mit vielen tollen digitalen Gottesdienstangeboten und Impulsen, haben vielleicht gerade die Ostertage deutlich gemacht, wie weit wir von Normalität entfernt sind. Wie lange muss ich das noch aushalten?

Die Frage "Wie lange noch?" gibt es schon in der Bibel. In Psalm 13 richtet jemand diese Frage an Gott. Wie lange soll es dauern, dass sich jemand ganz und gar von Gott verlassen fühlt? In dem Psalm gibt es keine Antwort auf die Frage nach dem wie lange. Aber der Beter gibt eine Antwort: Er oder sie vertraut auf Gott. Freut sich daran, dass Gott hilft, sich den Menschen zuwendet. In Gott findet der Beter neue Kraft. Das Leid hat nicht das letzte Wort, nichtmal der Tod. Das haben wir mit dem Osterfest gerade erst gefeiert. Das Vertrauen auf Gott währt länger als das "wie lange", überdauert die größte Gottverlassenheit und den längsten Ausnahmezustand. Damals wie heute.

  • Christ ist entstanden 0:05
  • Gelobt sei Gott im höchsten Thron 1:21
  • Auf, Auf, mein Herz, mit Freuden 2:27
  • Wir wollen alle fröhlich sein 4:03

Hi, schön, dass du da bist! Hier werden über die Ostertage täglich Impulse für dich hochgeladen, damit du dir zuhause oder unterwegs einen eigenen Gebetsraum machen kannst. Nimm dir dafür einfach ein paar Minuten Zeit und komm zur Ruhe!

Liebe Grüße,
Das ThePromise-Team

Tag 1: Gründonnerstag

Insta-Posts_Template.jpg

Jesus Liebe zu uns wird nicht aufhören. Was für ein großartiges Geschenk! Mich erfüllt das mit unbändiger Freude, besonders wenn ich mir die Ruhe nehme, mal gründlich darüber nachzudenken.

Jesus schenkt mir seine Liebe, wenn ich ihn als meinen Herrn annehme. Ich brauche dafür nichts zu leisten, ich brauche dafür nichts zu erfüllen. Ich brauche nur ihn. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Durch ihn kommen wir zu Gott, unserem Vater. (vgl Joh 14, 6)

In den folgenden Versen von Johannes 13 wird beschrieben, wie Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. In Vers 14 sagt er: „Ich habe euch die Füße gewaschen - ich, der Herr und Lehrer. Also sollt auch ihr einander die Füße waschen.“

Lasst uns dieser Aufforderung besonders in diesen ungewöhnlichen Zeiten folgen und einander dienen! So großzügig und unverdient wie Jesus uns liebt, sollen wir auch unseren Mitmenschen Liebe schenken. Lasst uns Rücksicht nehmen, Mitgleid haben, fürsorglich sein. Lasst uns teilen, abgeben, zu Gunsten anderer verzichten. Lasst uns vorbildlich sein, Freude verbreiten und überall von Gottes großen Taten erzählen. Der größten Tat gedenken wir in dieser Woche!

Jesus ist am Kreuz gestorben, um uns den Weg in Gottes Gegenwart frei zu räumen. Wir leben in dieser kaputten Welt, aber mit der Kraft des heiligen Geistes. Lasst uns das sichtbar machen!

Tag 2: Karfreitag

Hallo,
für den heutigen Tag haben wir uns mal etwas genauer mit der Kreuzigung beschäftigt und uns sind ein paar Personen die dabei waren besonders aufgefallen. Ihre Reaktionen waren sehr verschieden und wir haben uns gefragt, wie wir wohl an ihrer Stelle reagiert hätten.

photo_2020-04-10_10-50-12.jpg

Ein paar Impulse dazu findest du hier!
Lasst uns diesen Tag nicht einfach überspringen.

photo_2020-04-10_10-57-10.jpg

Liebe Grüße,
Lilly und Tina

Tag 3: Karsamstag

Insta-Posts_11.4.JAN.jpg

Dieses Zitat von Friedrich Nietzsche ist vermutlich (abseits von philosophischen Überlegungen) heute am ehesten wahr. Jesus ist tatsächlich gestorben. Die Jünger und alle anderen AnhängerInnen sind am Boden zerstört und traurig. In der Bibel steht nicht viel über diesen Tag, den heutigen Karsamstag, und was die besagten Menschen taten. Jedoch war Sabbat und so waren vermutlich alle damit beschäftigt, den wöchentlichen Feiertag zu begehen. Also Business as usual?

Manchmal habe ich auch das Gefühl, Gott ist nicht da. Und wenn er mich doch unendlich liebt, müsste er dann nicht etwas tun, mir helfen? Und wenn er es nicht tut, ist Gott dann vielleicht wirklich… tot?

Aber Jesus war nicht wirklich tot. Vielleicht im menschlichen Sinne. Aber er hatte eine viel wichtigere Aufgabe zu erfüllen, die er während er für uns auf Erden tot war: Den Tod selbst zu besiegen. Also so gar nicht Business as usual!

So geht es mir häufig, wenn ich das Gefühl habe, Gott ist gerade nicht da. Vielleicht hilft er mir in meinem super konkreten und kleinen Anliegen gerade nicht; und vor allem nicht so, wie ich das gerne hätte. Aber dann kommt er kurze Zeit später mit etwas um die Ecke, was mich aus den Socken haut. Eine Lösung oder Situation, mit der ich niemals gerechnet hätte. Denn Gott hat einen großartigen Plan für uns alle. Manchmal verstehen wir diesen nicht direkt und manchmal sieht es vielleicht so aus, als würde er nicht auf uns hören. Das liegt aber dann nur daran, dass er gerade eine noch viel tollere Überraschung für uns ausheckt!

Tag 4: Ostersonntag

ThePromise_Insta_Ostersonntag.jpg

Farbe kommt in dein Leben

Es ist immer wieder beeindruckend, wenn mit künstlerischem Geschick oder spontaner Kreativität aus relativ unscheinbaren Hühnereiern bunte Ostereier entstehen. Einfarbig oder kunstvoll verziert, mit Wasserfarben oder Naturmaterialien. Der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Manchmal erlebt man es auch bei einem Menschen, dass sich sein Leben verändert und er wie verwandelt wirkt. Meist hat es dann damit zu tun, dass er etwas erlebt hat, was sein Innerstes berührte. Es gibt vieles, was einen Menschen in der Tiefe berühren kann. Auch die persönliche Begegnung mit den auferstandenen Jesus Christus gehört dazu. Sie verändert auch heute noch das Leben von Menschen, die ihn als lebendigen Gott kennengelernt und ihm ihr Leben anvertraut haben.

Wenn Jesus unser Herz berührt und wir spüren, dass er uns liebt, blüht unser Leben auf. Es wird farbig und bunt. Seine guten Gaben für unser Leben entfalten sich und Gottes Segen Word spürbar und sichtbar.
Textlive Marburger Medien

Tag 5: Ostermontag

Insta-Posts_13.4.BEKKI.jpg

Zwei Jünger sind am dritten Tag nach der Kreuzigung Jesu aus Jerusalem fortgegangen, um wieder nach Emmaus zurückzukehren. Auf dem Weg schließt sich ihnen ein dritter, unbekannter Mann an. Dieser hinterfragt die Trauer der beiden Heimkehrer und erläutert ihnen schließlich, dass der Messias all das erleiden musste, wie es die alten Schriften vorhergesagt hatten. In Emmaus angekommen, laden die Jünger den Mann ein. Er bricht am Tisch das Brot, und in diesem Moment erkennen sie den auferstandenen Jesus, der aber vor ihren Augen verschwindet. Sie kehren sofort um, erreichen noch in der Nacht wieder Jerusalem, und erzählen den dort noch versammelten Jüngern von ihrem Erlebnis.

Der Glaube ist eine Herausforderung, selbst die Jünger, die jahrelang mit Jesus unterwegs waren, erkennen ihn nicht.

Lasst uns in unseren Herausforderungen wachsen und gemeinsam mit Jesus und einem starken Glauben leben.

20 Jahre CVJM- Mittsommernachtslauf in Dhünn

20. Juni 2020

+++Aufgrund der Verschiebung der Fußball-EM wird das Public Viewing entfallen. Weitere Details zur Veranstaltung folgen.+++

Laufjubiläum mit vielen Höhepunkten

In diesem Jahr feiern die Läuferinnen und Läufer ein besonderes Mittsommer-Fest in Dhünn.

Zum 20. Mal in Folge veranstaltet der CVJM den beliebten und traditionellen Lauf mit unterschiedlichen Streckenvarianten, worauf sich auch in diesem Jahr bereits viele Walk- und Laufbegeisterte aus der Bergischen Region und weit darüber hinaus freuen.
Einen besseren und einprägsameren Tag für die 20. Veranstaltung als den 20. Juni 2020 kann es sicherlich nicht geben, zumal der Lauftag durch einen weiteren sportlichen Höhepunkt, die Live- Übertragung (LED-Wand) des Fußball- EM Spiels Deutschland – Portugal, bis in die „Mittsommernacht“ verlängert wird.

Hierfür macht sich vereinsübergreifend der örtliche Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) stark. Getragen wird das Public Viewing auch vom SSV Dhünn, dem CVJM Dhünn sowie privaten Sponsoren, die gemeinsam daran interessiert sind, dass der Kunstrasen- Fußballplatz in Dhünn-Staelsmühle bald Realität wird.

Der 20. Mittsommernachtslauf wird in diesem Jahr bereits um 12.30 Uhr beginnen.

Um 13.00 Uhr soll der 3km Lauf, an dem wieder viele Kinder in Begleitung der Eltern und Großeltern erwartet werden, gestartet. Eine halbe Stunde später, ab 13.30 Uhr, gehen die Halbmarathonies auf die anspruchsvolle Strecke mit Crosscharakter. Danach wird der 6km Lauf für Läufer und Walker gestartet, gefolgt von dem 10 km – Feld.

Live Musik der CVJM Band M3 aus Mannheim, eine große Tombola sowie verschiedene Essens- und Getränkestände des SSV, der Gaststätte zu Post, der Feuerwehr und der Eisdiele vom Stein lassen den Mittsommernachtstag für Läufer, Zuschauer und Fußballfreunde, die das Länderspiel ab 18 Uhr auf der LED-Wand auf dem dhünnschen Marktplatz verfolgen, zu einem echten Erlebnis werden.

Die Anmeldung ist auf der Homepage des Mittsommernachtslaufs möglich!

Startgelder (alle Strecken):

Kinder bis 16 Jahre: 4 Euro

Erwachsene: 10 Euro

Public Viewing: Eintritt frei, um Spenden für das Projekt Fußballrasenplatz Dhünn wird gebeten.

Vereinsfreizeit 2020 nach Koblenz!

Die ultimative Vereinsfreizeit für alle Mitglieder und Freunde des CVJM Dhünn.
Am 22.10.2020 geht es los nach Koblenz auf die Festung Ehrenbreitstein. Dort wird es ein vielfältiges Programm für alle Altersgruppen und Interessen geben mit Möglichkeiten zur freien Zeitgestaltung aber auch vielen gemeinsamen Aktionen. Außerdem wollen wir natürlich gemeinsam Gottes Wort hören. Am Sonntag, den 25.10.2020 wird die Freizeit gegen Mittag enden.

Die Anmeldung iat ab sofort hier über die Homepage möglich, dort werden auch die genauen Preise bekanntgegeben.
(Aber beeilt euch, denn die Plätze sind rar!)

Wir freuen uns auf euch und eine tolle Freizeit,
der Vorstand

Unsere diesjährige Jungscharfreizeit ging, anders als zuvor, in eine Pfadfinder-Hütte im Freien, die nicht weit weg von unserem schönen Dhünn, im Nachbardorf Kürten, in einem gutzugänglichen Waldstück, umgeben von Feldern, angelegt wurde.

Die Hütte ist mit einem Stromanschluss ausgerüstet und hat genügend Platz für ca. 15 leidensfähige Schläfer. Eine Küche für kulinarische Köstlichkeiten bietet für eine Jungenjungschar natürlich viel zu viel Luxus, war jedoch im Preis mit inbegriffen. Es hatte sich am Ende niemand über eine anständige Bolognese-Schlacht beschwert.

Ankunft

30. August, ca. 17:00 Uhr, gutes Wetter, ca. 20 Grad.

An diesem späten Freitagnachmittag, wurde das Lager gestürmt. Nachdem die Jungs ihr Schlaflager errichtet hatten, wurde die Gegend erkundet und Feuerholz vorbereitet. Während dann das Feuer angeschmissen wurde, kümmerten sich die Mitarbeiter, mit einem erlesenen Team, um das leibliche Wohl. Eine Männermahlzeit a la Italiano, die sogenannte Bolognese mit Pasta wurde serviert. Nach dem Festmahl und anschließendem Spülen, hatten die Jungs bis zu den letzten Sonnenstrahlen freie Zeit.

In den Abendstunden wurde im Dunkeln ein, für die Jungs, neues Geländespiel bestritten. In diesem waren zusätzlich Mitarbeiter aus anderen CVJM-Gruppen mit von der Partie. Ein Spiel-Mix aus Geschicklichkeit, Geist und Kraft. Als Einzelgänger absolvierten die Jungs mehrere Stationen um sogenannte „Taler“ zu erbeuten, die Sie wiederum sammeln oder auch tauschen konnten. Im Laufe des Spiels entstand bei jedem der Jungs nach und nach ein beachtliches Kapital und so entschied am Ende die Anzahl der Taler, wer gewonnen hatte. Nach einer spektakulären Spielzeit von ungefähr 3 Stunden wurden die Sieger bei dem Abendabschluss mit Andacht, am großen Lagerfeuer, gekürt. Zum Schluss musste keiner zur Nachtruhe überredet werden.

Samstag

08:00 Uhr, der Tag hatte begonnen.

Deftiges Frühstück gefolgt von einer Andacht stärkten alle für den anstehenden Tag. Es wurden Öfen aus Stein für das abendliche Stockbrot gebaut, bekannte Geländespiele gespielt und immer mal wieder Zeit eingeräumt, in der die Teilnehmer ihre Zeit frei gestalten konnten. Am Abend wurde dann das Stockbrot mit Bratwurst in Ihren Öfen oder am großen Lagerfeuer, in der Mitte des Lagers, zubereitet. Im Anschluss wurde zusammen, ein von den Jungs beliebtes Kartenspiel, „Werwolf“ gespielt, bis die Sonne unterging. Doch das war noch nicht das Ende des letzten Tages unserer Freizeit - die moderne Welt durfte nicht fehlen. Ein „Outdoor-Nacht-Kino“ stand noch bevor. Die Jungs durften sich aus einer kleinen Filmauswahl ihren Favoriten aussuchen, der dann über einen Beamer auf ein Laken, das vor die Pfadfinderhütte gespannt wurde, gestrahlt wurde. Während der ein oder andere, alte oder junge Jungschaler schon schlief, verfolgte der Rest den Film bis zum bitteren Ende. Somit endete dann auch der letzte Abend unserer Freizeit.

Sonntag

Der Tag begann relativ früh mit dem packen der Taschen. Das Wetter war eines Abreisetages würdig und zeigte sich mit unserem beliebten bergischen Regen. Als die Hütte müheselig aufgeräumt und gereinigt war, wurde das ersehnte Frühstück vertilgt. Als Freizeitabschluss lauschten alle noch einmal eine Andacht.

Matthias Romeo

19. CVJM Mitsommernachtslauf

Schon vor Wochen machten die großen Plakate und Banner im Dorf auf den bereits traditionellen CVJM Mittsommernachtslauf aufmerksam, und die großen CVJM Fahnen am Kirchturm und an der Friedenseiche lockten wieder viele Laufbegeisterte aus Nah und Fern an den Start.

Die Voraussetzungen für unseren 19. CVJM Mittsommernachtslauf am 22.6.2019 waren perfekt: Wunderbares, sonniges aber nicht zu warmes Laufwetter, hervorragend ausgezeichnete, anspruchsvolle Laufstrecken und 365 aktive Teilnehmer, die sich auf die unterschiedlichsten Strecken und Distanzen wagten. Viele Zuschauer feuerten zunächst die 3km Läufer, darunter viele Kindergarten- und Schulkinder an, die auf der „Dorfrunde“ ihr Bestes gaben, bevor die Walker/Walkerinnen sowie die Läuferinnen und Läufer auf die längeren Distanzen starteten und zum Teil beachtliche Leistungen boten.

Die Möglichkeiten, als CVJMer mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen und so auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen, waren auch in diesem Jahr groß. Neben dem geistlichen input von Dietrich Peters aus der Kapelle und toller Musik der Band New Shepards aus Wermelskirchen, gab es viele gute Gespräche an den Infoständen der Aktion „Sportler ruft Sportler“, wo Jochen Henniger Sportler Bibeln und weitere Literatur zum Mitnehmen anbot.

Sehr dankbar und glücklich schauen wir – die Organisatoren – auf die gelungene, wunderschöne Veranstaltung zurück. Danken möchten wir besonders allen Mithelfenden, den Streckenposten und langjährigen Sponsoren, die uns immer wieder so selbstverständlich und großartig unterstützen.

Im nächsten Jahr feiern wir dann – so Gott will – unser 20. MSL Jubiläum.
Einen besseren Tag wie den 20.06.2020 könnte es sicherlich nicht geben!!

Das Orga-Team des MSL

Bilder von Ralph Vesper

14 Dhünnsche beim 14. Borkumer Meilenlauf

Die Vorfreude auf den Borkumer Meilenlauf, der am Samstag, 7. September, stattfand, war auch in diesem Jahr, trotz der unsicheren Wettervoraussagen, riesig.

Nach einer problemlosen Anreise wurden wir am Freitag im CVJM Gästehaus Waterdelle herzlich zur großen Nudelparty empfangen. Dabei konnten unsere Kohlehydrat-Speicher richtig aufgefüllt werden, bevor es dann am Samstag bei herrlichem Inselwetter endlich losgehen konnte.

Die haushohen Walking-Favoritinnen, unsere fünf „Dhünner Mädels“, Heike Scheerer, Petra Koch, Andrea Döll, Friedgard Ganse und Thordis Johann waren auch in diesem Jahr wieder mal nicht zu schlagen. Auf der 3,2 Seemeilen Strecke gehörten sie bei 205 Teilnehmern zu den schnellsten am Strand und beeindruckten mit den Plätzen 1 – 4, und 11 die gesamte Konkurrenz. Beim Viertelmarathon konnte sich auch in diesem Jahr Klaus Thiel in seiner Altersklasse sehr gut behaupten und belegte Platz 2. Julia Ganse wurde beim Kap Lauf über 5 km ebenfalls zweite.

Nach den Läufen relaxte die ganze Truppe im Borkumer Gezeitenbad und am sonnigen Strand, bevor sich alle bei dem traditionell festlichen Abendessen im CVJM Haus Victoria kulinarisch verwöhnen ließen.

Borkum war wieder einmal ein Erlebnis, und schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Jahr!

Kommt doch mit, seid dabei!!
Borkumer Meilenlauf 5. September 2020

Bernd Wurth

Bilder von H. Scheerer und G. Wurth

Termine in CVJM Dhünn und Umgebung

Pfingstzeltlager Jungenschaft Fällt leider aus!

  29. Mai 2020 - 01. Juni 2020
  Rönsahl

The Promise

  13. Juni 2020 – 19:00
  Vereinshaus Hülsen

Mittsommernachtslauf 2020 Fällt leider aus!

  20. Juni 2020 – 12:30
  Marktplatz Dhünn

Abendgottesdienst

  21. Juni 2020 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen

The Promise

  19. Juli 2020 – 19:00
  Vereinshaus Hülsen

The Promise

  10. Aug. 2020 – 19:00
  Vereinshaus Hülsen

The Promise

  08. Sep. 2020 – 19:00
  Vereinshaus Hülsen

Abendgottesdienst

  20. Sep. 2020 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen

The Promise

  14. Okt. 2020 – 19:00
  Vereinshaus Hülsen

Über uns

Willkommen im CVJM Dhünn

CVJM steht für Christlicher Verein Junger Menschen. Wir bieten ein großes Angebot an verschiedenen Gruppen an ─ von Kinder und Jugend über Musik bis zu Sport. Dabei haben wir immer viel Gemeinschaft und Spaß. Dennoch vergessen wir nie unseren Mittelpunkt: Jesus. Auf unserer Webseite findest du alle Infos zu diesen Gruppen und weitere aktuelle Termine.

 

Pariser Basis

"Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten. Keine an sich noch so wichtigen Meinungsverschiedenheiten über Angelegenheiten, die diesem Zweck fremd sind, sollten die Eintracht brüderlicher Beziehungen unter den nationalen Mitgliedsverbänden des Weltbundes stören." (Paris, 1855)

Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM.

Die "Pariser Basis" gilt heute im CVJM Deutschland für die Arbeit mit allen jungen Menschen.

Interesse? Dann kannst du hier Mitglied werden! Wir freuen uns auf dich!

Unsere Gruppen

Der CVJM Dhünn bietet viele verschiedene Gruppen an.
Da ist für jeden etwas dabei!

Blog

Verschiedene Beiträge, Texte, Videos zum christlichen Glauben und zum CVJM Dhünn

Downloads

Monatsplan Juni/ Juli

Viel Spaß beim Lesen!

Update des Vorstands zur Corona-Situation

Der Vorstand informiert über das weitere Vorgehen des CVJM Dhünn in der aktuellen Lage.

Monatsplan Apr/ Mai 2020

Viel Spaß beim Lesen!

Offizielles Schreiben des Vorstandes zur Corona Krise

Alle Gruppen und Veranstaltungen entfallen.

Monatsplan Feb/ Mär 2020

Viel Spaß beim Lesen!

Monatsplan Dez/ Jan 2019/ 20

Viel Spaß beim Lesen!

Nach oben

Kontaktiere uns!

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne an uns wenden.
Sende einfach folgendes Formular ab und wir werden uns uns schnellstmöglich bei dir melden!

Kontakt Info

CVJM Dhünn e.V.
Postfach 50 11 52
42904 Wermelskirchen
IBAN: DE78340515700000131789