Blog 10

„Der ‚Alte’ geht“ - diese Nachricht müssen wir leider verkünden. Nach 36 Jahren als Pfarrer im schönen Dhünn geht Reinald Rüsing nun in den wohlverdienten Ruhestand. Am vergangenen Sonntag wurde er daher nochmal gebührend gefeiert und verabschiedet mit einem Festgottesdienst sowie anschließendem Empfang und Programm im Vereinshaus auf Hülsen. Als berufenes Vorstandsmitglied hat Reinald auch die Arbeit unseres CVJM während seiner Zeit in Dhünn geprägt und begleitet, wofür wir uns herzlich bedanken und ihn sicherlich an der ein oder anderen Stelle vermissen werden!

Gleichzeitig dürfen wir ein altes neues Gesicht in unserer Mitte begrüßen: Mit Albrecht Keller hat Reinalds Nachfolger bereits zum 1. August seinen Dienst angetreten, worüber wir uns sehr freuen. Als berufenes Vorstandsmitglied wird er so auch unseren CVJM bereichern. Durch die pfarramtliche Verbindung mit unserer Nachbargemeinde Dabringhausen bekommen wir zwar „nur“ 40% von ihm (die sinnvollste physische Aufteilung von ihm soll noch geklärt werden), wir sind uns aber sicher, dass wir gemeinsam unsere Gemeinde und unseren CVJM zu Gottes Ehre voranbringen werden!

Nach zweijähriger Coronapause konnte der Mittsommernachtslauf des CVJM Dhünn in diesem Jahr wieder stattfinden. Es war die 20. Auflage der Veranstaltung, eigentlich Anlass für eine Jubiläumsfeier. Angesichts der furchtbaren Situation in der Ukraine entschied sich das Organisationsteam aber dazu, keinen klassischen Mittsommernachtslauf durchzuführen. Stattdessen wurde zum Friedenslauf aufgerufen, bei dem Spendengelder für die Aktion „Ukraine: CVJM hilft“ gesammelt werden sollten. Am 11. Juni erlebten weit über 200 Läuferinnen und Läufer und zahlreiche weitere Gäste eine tolle Atmosphäre und gute Gemeinschaft auf dem Dorfplatz in Dhünn. Insgesamt wurden 10.334 € Spendengelder gesammelt, die aus ihrer Heimat vertriebenen Menschen helfen werden.

Der Mittsommernachts-Friedenslauf war ein voller Erfolg, an den das Organisationsteam im kommenden Jahr anknüpfen möchte. Am 17. Juni 2023 kehrt der Mittsommernachtslauf bereits zurück, dann auch wieder mit Halbmarathon und professioneller Zeitmessung.

Nachdem der Mittsommernachtslauf des CVJM Dhünn zwei Jahre aufgrund der Pandemie pausieren musste, kehrt die Traditionsveranstaltung am 11. Juni zurück. Das Event auf dem Dorfplatz findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt und wird erneut zahlreiche Laufbegeisterte und Zuschauer – nicht nur aus dem Bergischen Land – ins beschauliche Dhünn locken. Vor der Pandemie haben in jedem Jahr 300- 400 Läuferinnen und Läufer an der Veranstaltung teilgenommen, darüber hinaus haben sich stets viele weitere Gäste auf dem Dorfplatz und an der Strecke eingefunden. Auch in diesem Jahr hoffen die Organisatoren wieder auf rege Teilnahme.

Während in vielerlei Hinsicht an das Konzept der Veranstaltung vor Corona angeknüpft werden soll, wird es in diesem Jahr doch einige Besonderheiten geben. »Angesichts der furchtbaren Situation in der Ukraine haben wir uns gegen eine größere Jubiläumsfeier entschieden und wollen stattdessen unseren Lauf nutzen, um Spenden für die Aktion ›Ukraine: CVJM hilft‹ zu sammeln«, so Dorothea Schmitz aus dem Organisationsteam. Bei dieser Spendenaktion des CVJM Deutschland werden die gesammelten Gelder genutzt, um in der Ukraine und auch den umliegenden Ländern geflüchtete Menschen bei Unterkunft und Versorgung zu unterstützen. Das Geld fließt direkt an CVJM-Vereine in der Krisenregion, die dann vor Ort den Menschen helfen können. Bis Mitte April wurden bereits über 200.000 € gesammelt, nun möchte der Dhünner CVJM dazu beitragen, dass diese Summe weiterwächst. Entsprechend versuchen die Organisatoren des Mittsommernachtslaufs, die Ausgaben in diesem Jahr so gering wie möglich zu halten. Insbesondere wird es nicht wie gewohnt eine professionelle Zeitmessung geben und statt der an die Startnummer geknüpften Tombola werden Lose verkauft. Auf diese Weise soll möglichst viel Geld zusammenkommen, das dann vollumfänglich gespendet wird. So wird der Mittsommernachtslauf in diesem Jahr zum Friedenslauf. Ganz besonders willkommen sind vor diesem Hintergrund natürlich auch Läuferinnen und Läufer aus der Ukraine, die selbstverständlich ohne Anmeldegebühr an den Start gehen können.

Kein Wettkampfcharakter, also keine Gewinner oder Verlierer. Trotzdem wird um 17:30 Uhr, wenn die ersten Läuferinnen und Läufer an den Start gehen, der Sport in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken. Auf den altbewährten Strecken über 3, 6 (auch Nordic Walking) und 10km können die Teilnehmenden die eigene Bestzeit jagen oder einfach die Natur im Bergischen und die Unterstützung der Fans an der Strecke genießen. Für die Teilnahme bedarf es keiner Voranmeldung, sodass sich auch Kurzentschlossene noch bis zum Start anmelden können. Ein Halbmarathon wird in diesem Jahr nicht angeboten, da aufgrund von Holzfällungen die Strecke an einigen Stellen blockiert ist. Auf dem Dorfplatz können sich die Gäste aber wie gewohnt auf ein buntes Rahmenprogramm inklusive Live-Musik sowie gemeinschaftliche Atmosphäre freuen. Das Organisationsteam betont: »Wir haben in den Jahren vor Corona immer sehr viel Zuspruch erhalten und hoffen, dass gerade in diesem Jahr, in dem es um mehr als Sport geht, viele Läuferinnen und Läufer an unserem Friedenslauf teilnehmen werden.«

Wir haben Geburtstag und laden dich ein!

Am 22.05. feiern wir unser Jahresfest! Um 14 Uhr geht’s los mit einem gemeinsamen Start in einen lockeren Nachmittag, wo im und um’s Vereinshaus diverse Workshops und offene Angebote stattfinden werden. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich den Tag über gesorgt.

Im Anschluss wollen wir gemeinsam Gottesdienst feiern, dies zusammen mit unserem jungen Gottesdienst "The Promise". Dieser startet wie immer um 18 Uhr und wird auch live übertragen werden.

Thematisch wird sich alles um Noah und seine Arche drehen, hierzu wird uns Special Guest Lena Niekler vom CVJM Westbund etwas erzählen!

Wir freuen uns auf dich!

Der Vorstand

PS: Wenn du Lust hast, ein Angebot für den Nachmittag oder auch etwas zu Essen vorzubereiten, melde dich gerne bis zum 12.05. beim Vorstand.

In der neuesten Folge des Video-Formats IX-Faktor - Aufgeklärt in 9 Minuten gehen Salvina Superba und Claudia Investigativa dem großen Tumult in Jerusalems Straßen auf den Grund.

Zu finden auf dem YouTube-Kanal des CVJM Dhünn oder direkt hier:

Fotoprojekt macht den Auftakt

Der Startschuss fällt mitten in der Stadt: Am Wochenende 17. bis 20. Februar werden an zentralen Orten des Stadtgebietes Gelegenheiten geschaffen, bei denen sich BürgerInnen für dieses Projekt fotografieren lassen. Auf jedem Foto werden mindestens zwei Personen mit Lächeln porträtiert.

Jeder und Jede ist eingeladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Die in diesem Projekt entstandenen Bilder werden in den kommenden Wochen im Stadtgebiet ausgehängt: In den Schaufenstern der Telegrafenpassage werden alle entstandenen Bilder ausgestellt. Darüber hinaus werden die Bilder verteilt in Schaufenstern in Wermelskirchen, Dabringhausen und Dhünn zu finden sein.

Wir laden BürgerInnen ein, sich mit einem Lächeln und mindestens einer weiteren Person an folgenden Orten fotografieren zu lassen:

Donnerstag, 16.30 bis 18 Uhr: Marktplatz vor dem JUCA

Freitag, 9 bis 14 Uhr: Wochenmarkt Wermelskirchen

Samstag, 9 bis 11 Uhr: Edeka Dabringhausen

Samstag, 9 bis 11 Uhr: Frischemarkt Dhünn

Sonntag, 11.30 bis 13 Uhr: GZD Dabringhausen

Sonntag, 11.30 bis 13 Uhr: Stadtkirche Wermelskirchen

Sonntag, 11.30 bis 13 Uhr: ev. Kirche Dhünn

Darüber hinaus können Fotos an die Mail-Adresse Fotoprojekt@your-juca.de gesendet werden.

Ein Impuls zum Jahreswechsel. Wir wünschen euch einen guten Übergang und ein gesegnetes Jahr 2022!

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen!
-Johannes 6,37

Das Leben ist wie eine Einbahnstraße; es geht immer nach vorne, aber nie zurück.
So ist das auch mit den Jahren, die vergehen.
Aus 2020 wir 2021 und jetzt auch schon 2022…

Verrückt, wie die Zeit vergeht und das mit einer weltweiten Pandemie, die jeden von uns in irgendeiner Art schon belastet hat.
Wo kann man dann noch ankommen?
Wo ist da unser Ruhepol?
Wo ist ein Zuhause?

In der Jahreslosung 2022 finden wir die Antwort!
Bei Gott.
Er hält nicht die Türe verschlossen, wenn wir klopfen.
Er nimmt uns mit offenen Armen auf, egal, wie beladen wir sind.
Trau dich doch mal und klopfe bei ihm an.

Die Christmette 2021 unter dem Motto "Der Welt gewachsen" findet ihr auf dem YouTube Kanal des CVJM Dhünn, oder direkt hier:

Am Samstag, den 18.12., möchten wir euch herzlich zu 17 Uhr nach Hülsen einladen!
Es wird Zeit für die Weihnachtsfeier des CVJM Dhünn, aber dieses Jahr ganz anders!

Hierfür wollen wir mit euch auf dem Bolzplatz eine Frischluft-Weihnachtsfeier feiern, mit einem Impuls von Joko Noack, Musik, Feuer und leckerem Gegrillten.

Für warme Getränke bitte eine Tasse mitbringen.

Wenn du dabei sein möchtest bringe bitte einen 2G-Nachweis mit und feiere mit uns!


Bis Samstag,

der Vorstand

Termine in CVJM Dhünn und Umgebung

The Promise

  23. Okt 2022 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen/ Livestream

Konfi-Wochenende

  28. Okt 2022 - 30. Okt 2022
  Nehemia-Hof Gnadenthal

Herbstaktion der VHG/ Vereinshaus-Entrümpelung

  19. Nov 2022 – 10:00
  Vereinshaus Hülsen

The Promise

  20. Nov 2022 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen/ Livestream

The Promise

  11. Dez 2022 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen/ Livestream

Weihnachtsdorf

  17. Dez 2022 – 16:00
  Kirchplatz Dhünn

Über uns

Willkommen im CVJM Dhünn

CVJM steht für Christlicher Verein Junger Menschen. Wir bieten ein großes Angebot an verschiedenen Gruppen an ─ von Kinder und Jugend über Musik bis zu Sport. Dabei haben wir immer viel Gemeinschaft und Spaß. Dennoch vergessen wir nie unseren Mittelpunkt: Jesus. Auf unserer Webseite findest du alle Infos zu diesen Gruppen und weitere aktuelle Termine.

 

Pariser Basis

"Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten. Keine an sich noch so wichtigen Meinungsverschiedenheiten über Angelegenheiten, die diesem Zweck fremd sind, sollten die Eintracht brüderlicher Beziehungen unter den nationalen Mitgliedsverbänden des Weltbundes stören." (Paris, 1855)

Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM.

Die "Pariser Basis" gilt heute im CVJM Deutschland für die Arbeit mit allen jungen Menschen.

Interesse? Dann kannst du hier Mitglied werden! Wir freuen uns auf dich!

Unsere Gruppen

Der CVJM Dhünn bietet viele verschiedene Gruppen an.
Da ist für jeden etwas dabei!

Blog

Verschiedene Beiträge, Texte, Videos zum christlichen Glauben und zum CVJM Dhünn

Der "Alte" geht!

Reinald Rüsing verabschiedet sich in den Ruhestand und wir danken für 36 Jahre Dienst im schönen Dhünn.

Mehr...

Downloads

Monatsplan Juni/Juli 2022

Viel Spaß beim lesen!

Monatsplan April/Mai 2022

Viel Spaß beim Lesen!

Monatsplan Februar/März 2022

Viel Spaß beim Lesen!

Monatsplan Dezember/ Januar

Viel Spaß beim Lesen!

Monatsplan Oktober/ November

Viel Spaß beim Lesen!

Liederliste KonfiCamp 2021

Die Lieder des KonfiCamp 2021.

Nach oben

Kontaktiere uns!

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne an uns wenden.
Sende einfach folgendes Formular ab und wir werden uns uns schnellstmöglich bei dir melden!

Kontakt Info

CVJM Dhünn e.V.
Hülsen 16
42929 Wermelskirchen
IBAN: DE78340515700000131789