Indien 2018

Es ist gar nicht so lange her, dass ich auf der Weihnachtsfeier nach Spenden für eine Indienreise gebeten habe. Zusammen mit SRS e.V. (Sportler ruft Sportler) bin ich nach Indien geflogen um dort Sportmission vor Ort zu betreiben. Dank euch und viel Segen Gottes kamen das Geld zusammen und so sind wir nach einiger Vorbereitung am 14.02. Richtung Indien aufgebrochen.

Gott, Fußball und eine Menge Segen

Wir, das sind 13 Fußballer und 5 Volleyballer. Es ging nach Chennai und wir waren auch in der gesamten Reise in der Stadt unterwegs. Chennai ist eine der größten Städte Indiens. Vor Ort haben wir mit einer indischen Organisation zusammengearbeitet, die uns Kontakte, Möglichkeiten und Unterstützung in Übersetzung gegeben hat. Wir sind von einer zentralen Unterkunft jeden Tag zu verschiedenen Orten gefahren um dort den Menschen von Gott und seiner Liebe zu erzählen. Wir hatten eigentlich jeden Tag den gleichen Tagesablauf. Ganz früh morgens so gegen 5:30 Uhr hatten wir unser erstes Training mit anschließendem Fußballspiel, wir haben meistens die Kinder trainiert und gegen Erwachsene gespielt. Danach sind wir zu einer Schule gefahren und haben eine Sportstunde gestaltet, hier war es manchmal auch so, dass wir vor einer ganzen Schule gesprochen haben. Nach der Sportstunde sind wir zum nächsten Ort um dort zu trainieren und zu spielen. Abends hatten wir dann noch einmal Training und ein Spiel. Manchmal hatten wir auch 3 Fußballspiele pro Tag oder ein, zwei Trainings mehr. Nach dem letzten Fußballspiel sind wir meistens in einen Gottesdienst oder in einen Hauskreis/Hausgemeinde gegangen. Da ich so viel erlebt habe werde ich einige meiner Highlights erzählen. Eine besondere Erfahrung die ich machen durfte und die mir im Laufe der Zeit immer deutlicher geworden ist: Gott unterstützt uns, wenn wir sein Wort predigen. Wir haben auf Englisch gesprochen und versucht immer auf die jeweilige Situation der Menschen einzugehen. Viele der Andachten/Predigten behandelten die Basics des christlichen Glaubens von der Erlösung durch die Liebe Gottes über die persönliche Beziehung zu Gott, außerdem haben wir viel Zeugnisse unserer eigenen Erfahrungen mit Gott erzählen dürfen. Viele indische Kinder und Erwachsene haben zum ersten Mal gehört, dass man eine persönliche Beziehung zu Jesus haben kann und waren gerade deswegen sehr interessiert und begeistert von der Liebe Gottes. Wir haben in jeder Trainingseinheit, nach jedem Spiel und an jeder Schule nach Möglichkeit das Evangelium verkündet. Es war nicht an allen Orten immer möglich zu evangelisieren, da Indien ein hinduistisch geprägtes Land ist und Mission nicht immer erlaubt war. Wenn wir an einem Ort gepredigt haben war es meistens so, dass die Organisation mit der wir zusammengearbeitet haben, weiter mit den Menschen in Kontakt bleibt. Mein ganz persönliches Highlight war an einer Taubstummen-Schule. Hier war am Anfang die Verkündigung nicht einfach, aber Gott öffnet Türen und so konnten wir auch durch die Zeichensprache Gottes Liebe erzählen. Vor allem aber habe ich gemerkt, dass diese Kinder trotz relativ simpler Spiele so unendlich dankbar waren, dass wir uns mit ihnen beschäftigt haben und die leuchtenden und strahlenden Kinderaugen, wenn man sie umarmt, ihnen von der Liebe Gottes erzählt oder sie einfach nur anlächelt werde ich definitiv nicht vergessen. Das ist für mich die Sache die ich aus Indien mitnehme, tiefe Dankbarkeit. Dankbarkeit gegenüber Gott für die Zeit, die Erfahrungen, für den Segen über die Reise und für die Möglichkeiten von Gott zu erzählen. Aber auch euch sage ich Danke! Danke für die Spenden, für jeden der im Gebet an mich gedacht hat und ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine Zeit in Indien geben und wünsche euch Gottes Segen. Viele Grüße, Micha

Posted in Blog on Mär 28, 2018

Termine in CVJM Dhünn und Umgebung

O-Marsch 2018

  27. Okt 2018 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen

Mitarbeiterwochenende

  09. Nov 2018 - 11. Nov 2018
  Bildungsstätte Bundeshöhe Wuppertal

Abendgottesdienst

  18. Nov 2018 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen

Weihnachtsfeier

  15. Dez 2018 – 18:00
  Vereinshaus Hülsen

Chorplanung 2019

  09. Jan 2019 – 18:30
  Vereinshaus Hülsen

Chormusical Martin Luther King - Uraufführung

  09. Feb 2019 – 19:00
  Grugahalle Essen

Chormusical Martin Luther King - Uraufführung

  10. Feb 2019 – 18:00
  Grugahalle Essen

Mitgliederversammlung

  10. Mär 2019 – 16:00
  Vereinshaus Hülsen

Über uns

Willkommen im CVJM Dhünn

CVJM steht für Christlicher Verein Junger Menschen. Wir bieten ein großes Angebot an verschiedenen Gruppen an ─ von Kinder und Jugend über Musik bis zu Sport. Dabei haben wir immer viel Gemeinschaft und Spaß. Dennoch vergessen wir nie unseren Mittelpunkt: Jesus. Auf unserer Webseite findest du alle Infos zu diesen Gruppen und weitere aktuelle Termine.

 

Pariser Basis

"Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten. Keine an sich noch so wichtigen Meinungsverschiedenheiten über Angelegenheiten, die diesem Zweck fremd sind, sollten die Eintracht brüderlicher Beziehungen unter den nationalen Mitgliedsverbänden des Weltbundes stören." (Paris, 1855)

Die CVJM sind als eine Vereinigung junger Männer entstanden. Heute steht die Mitgliedschaft allen offen. Männer und Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten bilden die weltweite Gemeinschaft im CVJM.

Die "Pariser Basis" gilt heute im CVJM Deutschland für die Arbeit mit allen jungen Menschen.

Interesse? Dann kannst du hier Mitglied werden! Wir freuen uns auf dich!

Unsere Gruppen

Der CVJM Dhünn bietet viele verschiedene Gruppen an.
Da ist für jeden etwas dabei!

Blog

Verschiedene Beiträge, Texte, Videos zum christlichen Glauben und zum CVJM Dhünn

Borkumer Lauf 2018

Auch in diesem Jahr zog es die Dhünner CVJM-Walkerinnen und Läufer wieder auf die Nordseeinsel...

Mehr...

18. CVJM Mittsommernachtslauf

Grillgeruch und Rockmusik lagen in der Luft, als es um 17.00 Uhr losging. Mit 125 Läuferinnen und Läufern beim 3 km-Lauf startete der 18. Mittsommernachtslauf des CVJM Dhünn am Samstagabend.

Mehr...

Indien 2018

Es ist gar nicht so lange her, dass ich auf der Weihnachtsfeier nach Spenden für eine Indienreise gebeten habe. Zusammen mit SRS e.V. (Sportler ruft Sportler) bin ich nach Indien geflogen um dort Sportmission vor Ort zu betreiben. Dank euch und viel Segen Gottes kamen das Geld zusammen und so sind wir nach einiger Vorbereitung am 14.02. Richtung Indien aufgebrochen.

Mehr...

50 Jahre Volleyball in Dhünn

Seit den olympischen Spielen 1968 in Mexiko Stadt wurde das Volleyball-Spiel auch hierzulande immer beliebter. In den CVJM-Vereinen des Westbundes und in den Turngruppen des CVJM begann man mit Unterstützung von Sportsekretären der Bundeshöhe, Wuppertal, mit dem  Volleyballtraining und schon bald bildeten sich im Bergischen Land, so auch bei uns in Dhünn, die ersten Mannschaften.

Mehr...

Downloads

Nach oben

Kontaktiere uns!

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne an uns wenden.
Sende einfach folgendes Formular ab und wir werden uns uns schnellstmöglich bei dir melden!

Kontakt Info

CVJM Dhünn e.V.
Postfach 50 11 52
42904 Wermelskirchen
IBAN: DE78340515700000131789