Blog 9

Rönsahl 2017 – Alter Schwede

Auch in diesem Jahr ist die Jungenschaft des CVJM Dhünn über Pfingsten wieder nach Rönsahl zum Zelten gefahren. Dort verbrachte die 25 Mann starke Gruppe erneut ein einzigartiges Wochenende. Auf dem Zeltplatz „Auf der Gathe“ angekommen, musste am Freitag zunächst das Lager vorbereitet werden. Nachdem die Zelte aufgebaut, die Verpflegung verstaut und der Fahnenmast aufgestellt waren, ließ die Gruppe den Abend am Lagerfeuer bei Gitarrenmusik und guten Gesprächen ausklingen. Am Samstag standen neben Holzmachen eine große Wasserschlacht und ein Geländespiel auf dem Programm. Außerdem wurde passend zum Motto „Alter Schwede“ eine „Sauna“ gebaut.

Nach einer turbulenten Nacht mit zahlreichen nächtlichen Besuchern und viel Regen kam es am Sonntag dann zum traditionellen Fußballspiel gegen ehemalige Jungenschaftler und Väter der diesjährigen Teilnehmer, welches das Team der „Alten Herren“ mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Auch wenn es der Jungenschaft nicht gelang, ein Tor zu erzielen, sahen die Zuschauer ein durchweg unterhaltsames Spiel auf dem Sportplatz des TSV Rönsahl. Anschließend wurde gemeinsam auf dem Zeltplatz gegrillt. Nachdem am Montag das Lager aufgeräumt war, ging es auch schon wieder zurück ins schöne Dhünn.

Auch die Andachtsreihe wurde in diesem Jahr auf das Motto „Alter Schwede“ abgestimmt. In den Andachten haben die Mitarbeiter verschiedene Aspekte des christlichen Glaubens vorgesellt, die sie besonders verblüffen und herausfordern. Unter anderem wurden Gottvertrauen, Vergebung und Feindesliebe besprochen.

Wir möchten uns ganz herzlich beim CVJM Dhünn und allen bedanken, die uns am Sonntag in Rönsahl so zahlreich besucht haben. Die Gemeinschaft mit der Gemeinde, den Familien der Teilnehmer und ehemaligen Jungenschaftlern ist immer ein besonderer Höhepunkt unseres Zeltlagers. Besonderer Dank gilt all jenen, die uns beim Grillen, mit Salaten oder in einer anderen Form unterstützt haben. Wir können es jetzt schon kaum erwarten, erneut nach Rönsahl zu fahren und würden uns auch im neuen Jahr über zahlreichen Besuch freuen.

Die Mitarbeiter der Jungenschaft

Pressemitteilung

„Run and Rock“ in Dhünn beim 17. CVJM Mittsommernachtslauf am Samstag, 17. Juni 2017 - Lauffest und geselliges Miteinander für Groß und Klein

Am 17.06.2017 findet in Dhünn der 17. CVJM-Mittsommernachtslauf statt. Läuferinnen und Läufer aus dem Bergischen aber auch aus dem Ruhrgebiet und dem Kölner Raum werden sich bei diesem traditionellen Lauffest zum längsten Tag des Jahres ein Stell-Dich-Ein geben. Die Laufatmosphäre, das Streckenprofil und das Rahmenprogramm lassen den Mittsommernachtslauf zu einem Geheimtipp und einer der schönsten und familienfreundlichsten Laufveranstaltungen im Bergischen werden. Wie auch in den Vorjahren werden vier Laufstrecken und eine Nordic-Walking Strecke für Jung und Alt angeboten. Der 3 km-Lauf, an dem traditionell viele Kinder teilnehmen, führt mitten durch das Dorf. Die 10 km-Runde verläuft über Waldwege durch die Hofschaften Staelsmühle, Knochenmühle nach Dreibäume. Von dort geht es wieder zurück zum Marktplatz nach Dhünn. Das Lauf-Highlight bildet wie in den vergangenen Jahren der Halbmarathon, der bis an die Stadtgrenze von Wermelskirchen und Hückeswagen führt. Über Crosspassagen, Wald- und Wirtschaftswege sowie Durchquerungen von kleinen Hofschaften wird das Bergische Land erkundet. Nach Aussage von Bergischen „Spitzenläufern“, die auch in diesem Jahr wieder in Dhünn erwartet werden, sind die Streckenprofile der 6 km-, 10 km-Strecke und insbesondere des Halbmarathons sehr attraktiv aber auch anspruchsvoll. Das Rahmenprogramm auf dem Marktplatz in Dhünn wird auch in diesem Jahr wieder den besonderen Charakter dieser Laufveranstaltung unterstreichen. Neben einem geistlichen Input und einer Tombala für alle Läuferinnen und Läufer mit wertvollen Preisen, werden als Besonderheit nach 20.00 Uhr mehrere Bands auftreten und aus dem „Run“ einen „Rock“ machen. Im Rahmen eines Projekts des Wermelskirchener Jugendcafes (JUCA) treten die Bands „Solarjet“ aus Österreich und „Soundbar“ aus Gummersbach mit Unterstützung der Wermelskichener Band „The New Shepard“ auf und sorgen bis tief in den Abend für Stimmung. Die Versorgung mit Essen und Getränken nehmen die Dhünner wie in den vergangenen Jahren selbst in die Hand. Feuerwehr, Eiscafé und Dorfwirt, alle machen mit, wenn es um die Verpflegung der Aktiven und der Zuschauerinnen und Zuschauer geht. Zahlreiche Sponsoren des Einzelhandels, ortsansässige Industrieunternehmen sowie private Spender unterstützen die Veranstaltung auch in diesem Jahr. „Wir sind sehr zuversichtlich und optimistisch, dass es auch in diesem Jahr bei hoffentlich guter Witterung ein tolles Lauffest wird, wobei dem CVJM das Miteinander und das Mitmachen wichtiger sind als Topleistungen und Bestzeiten“, so der Veranstalter. Als erste Preise winken Gold- Silber und Bronzemedaillen, Urkunden und Sachpreise für die Laufbesten. Alle Kinder erhalten eine Erinnerungsmedaille sowie eine Urkunde. In diesem Jahr wird es auch wieder eine Mannschaftswertung für das Laufteam mit den meisten Läuferinnen und Läufern geben. Mehrere Unternehmen, die ihre Teilnahme zugesagt haben, unterstützen bereits Laufgruppen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Online-Anmeldung unter: www.timeandsport.de/anmeldungdhuenn.html

Weitere Informationen: www.CVJM-Mittsommernachtslauf.jimdo.com

Kontaktdaten: Bernd Wurth Hammesrostringhausen 7, 42929 Wermelskirchen, famwurth@t-online,de Martin Burghoff Am Buchenhang 9, 42929 Wermelskirchen, Martin@Burghoff.info

Seit vielen Jahren leitet Anette Lemke diese Kindergruppe, die sich wöchentlich mittwochs, 16.00 Uhr, in der Turnhalle in Dhünn trifft. In den Monaten der Flüchtlingsaufnahme konnte die Gruppe auf den großen Saal des Vereins- und Gemeindehauses in Dhünn-Hülsen ausweichen, aber jetzt steht für die große Kinderschar die Mehrzweckhalle Dhünn wieder voll zur Verfügung.

Die Eltern und auch einige Großeltern sind dabei, wenn sich die Kinder im Alter von 1 ½ Jahren bis 6 Jahren in der Halle auf den Turnmatten und an den Leitern und Geräten nach Herzenslust austoben, ihre Kräfte messen und lautstark und ein wenig unkoordiniert durch die Halle flitzen. Da hat Anette L. alle Hände voll zu tun und ist daher sehr froh, wenn auch die Eltern und Großeltern mit anpacken und in kleineren Gruppen mit den Kindern ihre Turnübungen und Spiele machen.

„Es ist schön zu sehen, wie das Kinderturnen von den jungen Familien in unserem Dorf immer stärker angenommen wird.“, so Anette L. 20 bis 30 Kinder in Begleitung von Eltern und Großeltern sind regelmäßig mittwochs dabei, und man hat den Eindruck, dass es sich bei den vielen jungen Familien in Dhünn immer mehr herum spricht. So wie das Kinderturnen beginnt, endet das wöchentliche Zusammensein auch: Bewegungslieder und ein gemeinsames Gebet runden die fröhliche Gemeinschaft der Kleinen mit den Eltern und Großeltern ab und fördern somit das sportliche, generationsübergreifende Miteinander.

Ein Bericht von B. Wurth

Viel Applaus und große Begeisterung bei beiden Veranstaltungen am 4.2.2017 gab es für das Pop-Oratorium "Luther" in Düsseldorf.

Insgesamt fast 16.000 Besucher kamen in den ISS Dome um die beiden Aufführungen des Reformationsmusicals im ISS-Dome zu sehen und vor allem hören. Prominentes Mitglied im Mega-Chor mit knapp 3.000 Sängern war der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD), der in beiden Aufführungen im Bass mitsang.

Neben den 13 Solisten/Musicaldarsteller, dem "Jungen Orchester NRW" und einer aus sechs Musikern bestehenden Band war natürlich der CHOR der Star der Bühne. Der älteste Sänger der Düsseldorfer Aufführung sei 87 Jahre alt gewesen, das jüngste Chormitglied gerade mal sieben Jahre. Mittendrin sangen auch 20 CVJMerInnen aus Dhünn und Umgebung mit!

IMG-20170204-WA0000.jpg

Im Mittelpunkt des Oratoriums von Dieter Falk und Texter Michael Kunze stehen Leben und Wirkung des Reformators Martin Luther. Die Rahmenhandlung ist der Reichstag von Worms im Jahr 1521, wo sich Luther vor dem Kaiser weigert, seine kirchenkritischen Schriften zu widerrufen.

16463879_1261271467299310_8124606767160581593_o.jpg

Wer die beiden Aufführungen verpasst hat - oder so begeistert war und das Ganze noch einmal hören will - hat im September, genauer gesagt am 16.09.2017 um 19 Uhr in der Wagenhalle, Remscheid, die Möglicheit in Luthers Leben einzutauchen. Christoph Spengler, Kirchenmusikdirektor aus Remscheid sowie Dirigent und Mitkomponist des Pop-Oratoriums führt dieses im Rahmen des Reformationsjahres und des 200. Kirchenkreisjubiläums noch ein mal auf. Mit dabei wieder einige Sänger aus Dhünn!

Luther begeistert!

Es ist eine der größten musikalischen Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum in Düsseldorf: Das Pop-Oratorium Luther wird in zwei Aufführungen am 04. Februar 2017 bis zu 3.000 Sänger versammeln, die gemeinsam mit einem Symphonieorchester, einer Rockband und Musicalstars das außergewöhnliche Werk aufführen. Im Mittelpunkt der Handlung steht die historische Figur Martin Luther mit ihrer Forderung „Selber denken“ – ein Anstoß damals wie heute, in der Verantwortung vor Gott eigene Entscheidungen zu treffen.

Seit Ende August bereiten sich auch 20 Dhünner auf das große Konzert im Februar vor. Am Sonntag traf sich der Projekt-Chor nun gemeinsam mit 800 anderen Sängern und Sängerinnen in Ratingen zur Regionalprobe um für den großen Auftritt zu üben. Unter der Leitung von Matthias Nagel wurden in sechs Stunden insgesamt 20 Lieder intensiv auf Tonalität und Rhythmus untersucht und einstudiert.

Es war ein anstrengender, aber sehr schöner Tag und schon jetzt sind alle begeistert vom tollen Klang und sind gespannt, wie es sich mit fast 3000 Sängern anhören wird. Im Januar werden alle Teilnehmer zur Hauptprobe zusammen kommen, bevor dann im Februar die zwei Konzerte folgen.


Wer neugierig geworden ist und Lust hat, bei diesem Ereignis dabei zu sein, der sollte schnell Tickets kaufen. Bei Bestellung über ein Chormitglied gibt es sogar 15% Rabatt (nur solange der Vorrat reicht)!

Termine:

04.02.2017, 14:00 Uhr

04.02.2017, 19:00 Uhr

Begeistert und voller Freude eröffneten sie dann auch den Familiengottesdienst mit dem Lied „Vom Anfang bis zum Ende hält Gott seine Hände, über dir und über mir“. Pastor Rüsing freute sich mit den Organisatoren über die vielen Gottesdienstbesucher, die den großen Saal des Vereinshauses füllten. Der Posaunenchor und der Family-Chor gestalteten das Fest musikalisch und Groß und Klein waren begeistert bei der Sache.

Nach dem Gottesdienst lockte der Duft von gegrillten Würstchen die Besucher an das große Buffet, dass vor dem alten Saal aufgebaut war. Der Frauenkreis bot daneben noch Kaffee und Kuchen an, wodurch das gemeinsame Mittagessen kulinarisch abgerundet wurde. Die Sonntagschulhelfer und Gruppenleiter des CVJM hatten rund um das Vereinshaus verschiedene Spiele aufgebaut. Die Kleinen hatten viel Spaß bei dem Bobbycar-Rennen, an dem Tastspiel und den Seifenblasen, während die Jugendlichen gemeinsam mit einigen Asylsuchenden, die auch der Einladung gefolgt waren, Ballspiele auf dem Programm hatten. Parallel zu den Spielen lud der Family-Chor zu einem kleinen Chor-Workshop ein. Viele Festbesucher machten mit und das mehrstimmige Lied „Hand in Hand und Schritt für Schritt“ konnte dann auch mit viel Freude bei der Abschlussveranstaltung vorgetragen werden.

Am frühen Nachmittag ging das Gemeindefest dann zu Ende. Es war ein sehr schönes, gelungenes Fest, Dank unserem Gott und den vielen Mitarbeitern, die zum Gelingen beigetragen haben.

B.Wurth

Bei herrlichem Spätsommerwetter und besten Laufbedingungen konnten sich die 17 dhünnschen Teilnehmer auf den unterschiedlichen Strecken mehr als gut behaupten. Bei den Walkerinnen waren die Jugendlichen Luisa Koch und Julia Ganse auf der 6 km langen Strandstrecke auf den Plätzen eins und zwei anzutreffen, dicht gefolgt von weiteren Sportlerinnen aus dem CVJM Team.

Die Walkerin Petra Koch startete auf der 12 km Walkstrecke und musste sich hier nur knapp geschlagen geben. Bei dem Hauptlauf über die „Viertel Seemeile“ (10,9 km) gab es bei den Dhünnern einiges zu feiern. Mit einer Zeit von 46:08 Minuten schaffte es Rainer Courts in der Altersklasse M 50 auf das Siegespodest. Erster bei den Herren in der Alterklasse M 60 wurde Klaus Thiel in einer Zeit von 51:15 Minuten. Der dritte Platz ging an Ludwig Fein, der den Rundkurs in einer Zeit von 54:42 Minuten meisterte. Der zweite Platz der Teamwertung über die Viertel Seemeile ging dann auch an das Team des CVJM-Gesamtverbands, wiederum angeführt von Rainer Courts und Klaus Thiel.

Insgesamt waren auch in diesem Jahr fast 1000 Sportler auf der Nordseeinsel auf den unterschiedlichen Strecken unterwegs. Für alle Teilnehmer ein sportlicher Höhepunkt und eine Veranstaltung mit tollem Rahmenprogramm, die auch in 2017 wieder eine Kerntruppe der Dhünner Sportler anziehen wird.


  • Termin Borkumer Meilenlauf 2017: 2. September 2017
    • Anmeldung/Infos unter 02196/80769
  • Termin CVJM Mittsommernachtslauf/Dhünn: 17. Juni 2017

Ja, auch in diesem Jahr können wir froh und dankbar sein, dass wir trotz der widrigen Witterungsbedingungen und der völlig aufgeweichten Laufstrecken unsere bereits traditionelle Veranstaltung rund um unser Dorf so erfolgreich durchführen konnten. Nach schweren Regenfällen wurden alle Läufe bei Sonnenschein und unter Glockengeläut pünktlich gestartet.

Viele Zuschauer säumten die Hauptstraße, als unsere Kleinsten, auch begleitet von Eltern und Großeltern, ihr Bestes auf der 3 km-Strecke gaben. Viele Flüchtlingskinder waren dabei, die gratis starten durften und voller Begeisterung „ihre Beine unter die Arme nahmen“! In dem Starterfeld der Halbmarathonläufer, angeführt von Spitzenläufern aus Remscheid, befanden sich auch unsere lokalen CVJM-Athleten, die alle mit Superzeiten zwischen 1:39 und 2:00 Stunden das Ziel erreichten. Bei den Nordic-Walkern freuten wir uns besonders über die gute Beteiligung der Frauen des SSV Dhünn, die erstmals fast geschlossen an den Start gingen. Die neuen Strecken über 6km und 10km wurden sehr gut angenommen, wenn gleich das anstrengende Höhenprofil einiges von den Athleten abverlangte. Die Stimmung und die Atmosphäre auf dem Marktplatz hat in diesem Jahr unseren Gästen aus Nah und Fern, aber auch uns als CVJM-Veranstalter, wieder sehr gut gefallen.

Unser Ziel, die Verbindung zwischen dem Laufsport und unserem Glauben zu stärken, wurde durch viele gute Gespräche, unserem „Sportler ruft Sportler“ Stand und durch den Impuls von Jürgen Vogels unterstrichen.

Vielen Partnern, wie der Feuerwehr Dhünn, Gaststätte zur Post (Amir), Eiscafé Koch/vom Stein und treuen Sponsoren, die uns seit Jahren großzügig unterstützen, gilt unser besonderer Dank. Ohne die vielen helfenden Hände und die fünfzig Streckenposten, die für Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf der Läufe sorgten, wäre der Mittsommernachtslauf – in diesem Jahr mit 235 „Finishern“ – sicherlich nicht durchführbar. Auch Ihnen danken wir von Herzen für den großen Einsatz!

Für das MSL-Team

Gisela und Bernd Wurth

Termine in CVJM Dhünn und Umgebung

Gebetsfrühstück

  01. Jul 2017 – 09:30
 Cafeteria CVJM Dhünn

Motorradfahrergottesdienst

  16. Jul 2017 – 10:00
 Eipringhausen, Scheune

Gebetsfrühstück

  05. Aug 2017 – 09:30
 Cafeteria CVJM Dhünn

Motorradfahrergottesdienst

  20. Aug 2017 – 10:00
 Eipringhausen, Scheune

Gebetsfrühstück

  02. Sep 2017 – 10:00
 Cafeteria CVJM Dhünn

Kreiskirchentag

  09. Sep 2017 – 18:00
 Lennep

Taize Abend

  10. Sep 2017 – 19:00
 Radevormwald

LUTHER Pop-Oratorium in Remscheid

  16. Sep 2017 – 19:00
 Wagenhalle, Remscheid

Motorradfahrergottesdienst

  17. Sep 2017 – 10:00
 Eipringhausen, Scheune

Über uns

Willkommen im CVJM Dhünn

CVJM steht für Christlicher Verein Junger Menschen. Wir bieten ein großes Angebot an verschiedenen Gruppen an- von Kinder und Jugend über Musik bis zu Sport. Dabei haben wir immer viel Gemeinschaft und Spaß. Dennoch vergessen wir nie unseren Mittelpunkt: Jesus. Auf unserer Webseite findest du alle Infos zu diesen Gruppen und weitere aktuelle Termine.

Unsere Gruppen

Der CVJM Dhünn bietet viele verschiedene Gruppen an.
Da ist für jeden etwas dabei!

Blog

Verschiedene Beiträge, Texte, Videos zum christlichen Glauben und zum CVJM Dhünn

Pfingstzeltlager der JU

Auch in diesem Jahr ist die Jungenschaft des CVJM Dhünn über Pfingsten wieder nach Rönsahl zum Zelten gefahren. Dort verbrachte die 25 Mann starke Gruppe erneut ein einzigartiges Wochenende.

Mehr...

Pressemitteilung Mittsommernachtslauf

Pressemitteilung über Mittsommernachtslauf 2017

„Run and Rock“ in Dhünn beim 17. CVJM Mittsommernachtslauf am Samstag, 17. Juni 2017 - Lauffest und geselliges Miteinander für Groß und Klein

Mehr...

Kinderturnen im CVJM Dhünn

Treffen, Singen, Toben, Turnen...

Kinderturnen, eine Gruppe des CVJM Dhünn, gehört mittlerweile zu den zahlenmäßig stärksten Veranstaltungen im CVJM-Wochenkalender.

Mehr...

Downloads

Kontaktiere uns!

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne an uns wenden.
Sende einfach folgendes Formular ab und wir werden uns uns schnellstmöglich bei dir melden!

Kontakt Info

CVJM Dhünn e.V.
Postfach 50 11 52
42904 Wermelskirchen
IBAN: DE78340515700000131789